Warenkorb

Wie messe ich meinen Oberkörper?

So misst du deine Brustweite

Wenn du deine Brustweite misst, ist es wichtig, die Arme locker an den Seiten hängen zu lassen und normal zu atmen. Das Maßband sollte horizontal um deine Brust und deinen Rücken verlaufen, genau an der Stelle, an der dein Rücken am breitesten ist. Denke daran, dass es unter deinen Achseln verlaufen und flach am Rücken liegen sollte. Das Maßband sollte sich bequem anfühlen, weder zu locker noch zu eng.

So misst du deine Tailenweite

Um das genaueste Maß deiner Taille zu erhalten, solltest du aufrecht stehen und entspannt sein. Platziere das Maßband um deine natürliche Taille, die der schmalste Teil deines Oberkörpers ist. Das Maßband sollte parallel zum Boden verlaufen und weder zu straff noch zu locker sitzen.

So misst du die Länge

Wenn du die Länge deines Rückens messen möchtest, ist es am besten, wenn dir jemand hilft. Es ist wichtig, dass du in einer natürlichen, aufrechten Position stehst. Du solltest vom Nacken bis zu dem Punkt messen, an dem du möchtest, dass deine Jacke endet. Eine allgemeine Faustregel besagt, dass die Jacke deinen Po bedecken sollte, um die schmeichelhafteste Passform zu erreichen.

So misst du die Ärmellänge

Wenn du die Ärmellänge für deinen Anzug misst, ist es wichtig, deinen Arm entspannt und gerade an deiner Seite zu halten. Beginne damit, das Maßband an dem Punkt zu platzieren, an dem deine Schulter auf deinen Arm trifft (dies wird als Schulternaht bezeichnet). Führe das Maßband entlang deines Arms bis zum Punkt knapp unter deinem Handgelenk, an dem du möchtest, dass der Ärmel endet. Denke daran, dass die Jackenärmel normalerweise knapp über der Basis deines Daumens enden sollten, wenn die Arme locker hängen.

Wie messe ich meine Beine?

So misst du deinen Taillenumfang

Die Taillenumfangsmessung ist wichtig, um sicherzustellen, dass dein Anzug richtig passt. Diese Messung sollte um den breitesten Punkt deines Unterleibs genommen werden, der sich normalerweise direkt unter dem Bauchnabel befindet. Um das genaueste Maß zu erhalten, stelle dich aufrecht hin und entspanne deinen Bauch vollständig. Platziere das Maßband um deine Taille und achte darauf, dass es überall parallel zum Boden verläuft. Es ist wichtig, den Bauch weder einzuziehen noch auszustrecken, da dies zu falschen Messwerten führen kann. Wie bei den anderen Messungen sollte das Maßband bequem, aber nicht zu eng sitzen.

So findes du deine Beinlänge

Beginne oben an der Innenseite deines Beins und messe bis zum Boden, während du mit den Füßen schulterbreit auseinander stehst. Beginne oben an der Innenseite deines Beins, genau dort, wo das Bein auf den Körper trifft, und messe bis zum Boden. Dies ergibt deine Beinlänge, auch "Schrittlänge" genannt.

Um die genauesten Ergebnisse zu erzielen, kannst du eine gut passende Hose als Referenz verwenden. Lege die Hose flach hin und messe vom Schritt bis zum unteren Saum des Hosenbeins. Denke daran, dass die Schrittlängenmessungen variieren können, je nachdem, ob du einen traditionelleren Look mit einer längeren Schrittlänge oder einen moderneren Look mit einer kürzeren Schrittlänge möchtest.

Wie finde ich meine Größe?

Eine wichtige Sache, an die du dich erinnern solltest, ist, dass Kleidung oft nicht "out of the box" perfekt passt, besonders wenn es um Anzüge geht. Das gilt einfach nicht für die meisten Männer. Wenn du also zwischen zwei Größen liegst, ist es oft besser, die größere Größe zu wählen. Denn es ist für einen Schneider einfacher, Kleidung enger zu machen, als sie weiter zu machen. Und ein erfahrener Schneider kann deinen Anzug problemlos enger machen und sicherstellen, dass er perfekt auf deinem Körper sitzt.

Wenn es um die Größen von Herrenanzügen geht, solltest du auch bedenken, dass sie nicht mit den üblichen Bezeichnungen wie "Medium" (M), "Large" (L) usw. gekennzeichnet sind. Stattdessen werden Anzuggrößen in Zahlen angegeben, wie zum Beispiel 48, 50, 52.

Jetzt, da du deine eigenen Maße kennst, müssen sie in die Anzuggröße umgerechnet werden. Und hierbei ist eine wichtige Sache zu beachten: Es kann Unterschiede geben, ob die Maße in einer Größentabelle Körpermaße oder Maße des Kleidungsstücks anzeigen. In dieser Größenanleitung findest du die Maße unserer Anzüge, also nicht die Körpermaße! Denke daran, dass du daher eine etwas größere Größe in der folgenden Tabelle finden musst, als die Maße, die du gerade an dir selbst gemessen hast, es sei denn, du möchtest einen sehr engen Anzug haben!

Du kannst deine Größe für unsere beliebtesten schmal geschnittenen Anzüge hier finden:

Größentabelle für Slim-Fit-Anzüge von Lindbergh

Wie soll der Anzug sitzen?

Ein gutes Anzug sollte richtig am Körper sitzen, um gut auszusehen und sich angenehm anzufühlen. Hier sind einige Grundregeln dafür, wie ein Anzug sitzen sollte:

Die Jacke sollte eng am Körper sitzen, ohne zu straffen. Die Schulternaht sollte natürlich auf der Schulterkante fallen, und die Ärmel sollten lang genug sein, damit die Ärmel deines Hemdes etwa einen halben Zentimeter unter dem Jackenärmel sichtbar sind. Wenn die Jacke zugeknöpft ist, sollte genug Platz vorhanden sein, damit du dich frei bewegen kannst, aber sie sollte immer noch eng genug sitzen, um deine Silhouette zu zeigen.

Die Hose sollte natürlich auf den Hüften fallen und lang genug sein, um die Oberseite deiner Schuhe mit einer leichten Falte zu erreichen. Sie sollte weder zu eng noch zu locker sein, sondern bequem auf der Taille sitzen.

Schließlich ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Anzug sich gut anfühlen sollte. Er sollte nicht nur gut aussehen, sondern dir auch ein Gefühl von Komfort und Selbstbewusstsein verleihen.