Sommersparen - 20% Rabatt auf ALLE artikel

Warenkorb

Datenschutzerklärung

Bei der PWT Group A/S (im Folgenden "Lindbergh") stehen Vertraulichkeit und Datensicherheit an erster Stelle. In dieser Datenschutzerklärung stellen wir Ihnen die Informationen zur Verfügung, auf die Sie in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen Anspruch haben.

Wir empfehlen Ihnen, unsere Datenschutzerklärung zu lesen, bevor Sie Lindbergh Ihre persönlichen Daten zur Verfügung stellen.

1. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher und Kontaktangaben

Der für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten Verantwortliche ist:

PWT Gruppe A/S
CVR Nr. 31081610
Gøteborgvej 15-17
9200 Aalborg SV, Dänemark
E-Mail: customerservice@lindberghfashion.com
Telefon: +45 72 45 44 43

2. Wenn Sie unsere Website besuchen

Im Folgenden wird beschrieben, wie wir personenbezogene Daten von Besuchern von www.lindberghfashion.com verarbeiten.

2.1 Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um u.a. die Nutzererfahrung zu optimieren und Missbrauch und Ausfallzeiten zu verhindern. Die Verwendung von Cookies und die Verarbeitung personenbezogener Daten in diesem Zusammenhang wird in unserem Cookie-Banner näher beschrieben, der auf der Startseite angezeigt wird, wenn Sie unsere Website zum ersten Mal besuchen.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie auf das kleine Cookie-Symbol in der linken unteren Ecke der Website klicken.

Arten von personenbezogenen Daten
Wenn Sie unsere Website besuchen, können wir die folgenden Informationen über Sie sammeln.

  • IP-adresse
  • Browsing-Verlauf
  • Allgemeines Verhalten auf der Website, einschließlich Klick verhalten
  • Informationen über Ihr Gerät, einschließlich Typ, Browser, Betriebssystem, MAC-Adresse

Zwecke der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten können zu den folgenden Zwecken verarbeitet werden:

  • Gezieltes Marketing, einschließlich Retargeting
  • Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen
  • Statistiken und Analysen

Grundlage für die Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der folgenden Grundlage:

  • Berechtigte Interessen: Wir stützen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unsere berechtigten Interessen, z. B. an der Erstellung von Statistiken und Analysen, an der Bereitstellung von Support sowie an der Verbesserung und Entwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen und an unserem Marketing für Sie (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO).

  • Einwilligung: Wenn Sie unsere Website besuchen, bitten wir Sie um Ihre informierte Einwilligung, nicht-funktionale Cookies in Übereinstimmung mit den Cookie-Regeln zu setzen. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem Sie auf das kleine Cookie-Symbol in der linken unteren Ecke der Website klicken.

Aufbewahrungsfrist
Cookies werden in Übereinstimmung mit unserer Cookie-Richtlinie gelöscht, die über unser Cookie-Banner abrufbar ist.
Die Informationen können jedoch in anonymisierter Form länger gespeichert werden.

Offenlegung
Wir können Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weitergeben. Wir und unsere Partner können die oben genannten personenbezogenen Daten mit anderen Daten über Sie oder vergleichbare Nutzer kombinieren. Dabei kann es sich beispielsweise um Informationen handeln, die Sie selbst zur Verfügung gestellt haben, oder um Informationen, die unsere Geschäftspartner aus Ihrer oder der Nutzung ihrer Dienste durch andere gesammelt haben. Der Zweck dieser Offenlegung ist die gezielte und personalisierte Werbung für Sie über unsere Websites oder die Websites Dritter. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses weiter, Ihnen gezieltes, personalisiertes Marketing zu zeigen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Allgemeinen Datenschutzverordnung). Voraussetzung dafür, dass wir Ihnen diesen Service anbieten können, ist Ihre vorherige Cookie-Einwilligung für das oben beschriebene Marketing.

Einige unserer Geschäftspartner erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für ihre eigenen Zwecke. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzrichtlinien unserer Geschäftspartner zu lesen, zu denen Sie über unser Cookie-Banner Links finden können  

Recht auf Widerspruch
Der guten Ordnung halber möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie jederzeit das Recht haben, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Direktmarketingzwecken zu widersprechen. Wenn Sie der Direktwerbung widersprechen, erhalten Sie nur noch allgemeine, nicht auf Sie zugeschnittene Werbung. Sie können u. a. über unsere Website Ihre Cookie-Einstellungen überprüfen und entscheiden, welche Cookies Sie akzeptieren möchten.

2.2 Club [clubbrand]

Arten von personenbezogenen Daten
Wenn Sie sich über unsere Website als Mitglied im Club [clubbrand] anmelden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Wir können die folgenden Arten von personenbezogenen Daten über Sie erheben, verarbeiten und speichern:  

  • Name, E-Mail, Telefonnummer, Geburtstag, Geschlecht und Adresse
  • Log-in, einschließlich Passwort und Benutzername
  • Bestellhistorie und Quittungen
  • Zustimmung zum Marketing
  • Klick verhalten auf der Website und in zugesandtem Material


Zwecke der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden für die folgenden Zwecke verarbeitet:

  • Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft
  • Statistiken und Analysen
  • Gezieltes Marketing. Die mit Hilfe von Cookies gesammelten Informationen (wenn Sie Ihre Zustimmung zu Cookies gegeben haben) werden mit den Informationen Ihres Mitgliedskontos verglichen, um unser Marketing zu personalisieren und zielgerichtet zu gestalten, so dass wir Ihnen nur Werbung schicken, von der wir glauben, dass sie für Sie von Interesse ist. Siehe auch Abschnitt 2.1 oben.

Grundlage für die Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der folgenden Grundlage:

  • Berechtigte Interessen: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Verwaltung der eingerichteten Mitgliedskonten, unseres berechtigten Interesses an der Führung von Statistiken und der Durchführung von Analysen, damit wir die Nutzererfahrung verbessern können, und unseres berechtigten Interesses an der Zusendung von gezieltem Marketing (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Allgemeinen Datenschutzverordnung).

  • Marketingrechtliche Einwilligung: Lindbergh darf Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketing, einschließlich des Versands von Newslettern, verwenden, wenn Sie zuvor ausdrücklich Ihre Einwilligung dazu gegeben haben (§ 10 Absatz 1 des dänischen Gesetzes über Marketingpraktiken).

Dauer der Speicherung
Ihre persönlichen Daten werden in der Regel 3 Jahre lang ab der letzten registrierten Aktivität in Ihrem Mitgliedskonto gespeichert.

Sie können Ihre Zustimmung zu Marketingzwecken jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Link zum Abbestellen am Ende jeder E-Mail klicken oder uns wie unten beschrieben kontaktieren. Der Widerruf Ihrer Einwilligung hat jedoch keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die dem Widerruf vorausging.

Wir bewahren die Unterlagen über Ihre Zustimmung zu Marketingzwecken zwei Jahre lang auf, nachdem Sie Ihre Zustimmung zum Erhalt von Direktmarketingmaterial widerrufen haben. Wir haben die Aufbewahrungsfrist auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses festgelegt, nachweisen zu können, dass wir Direktwerbung in Übereinstimmung mit geltendem Recht versandt haben (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung).

2.3. Webshop

Arten von personenbezogenen Daten
Wenn Sie unseren Webshop nutzen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Wir können die folgenden Arten von personenbezogenen Daten über Sie erheben, verarbeiten und speichern:

  • Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Adresse
  • Ihre Zahlungsinformationen
  • Informationen über Ihre Bestellung/Einkaufshistorie
  • Informationen, die Sie angeben, wenn Sie einen Kauf abschließen oder anderweitig mit uns kommunizieren
  • Verwendung von Rabattcodes
  • Digitale Fußabdrücke (z. B. Informationen darüber, wie Sie den Webshop von Lindbergh nutzen)

Zweck der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden zu den folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Auftragsabwicklung in unserem Webshop
  • Verwaltung von Sendungen, Reklamationen, Rücksendungen
  • Verwaltung des Mitgliedskontos und Ihrer Nutzung unserer Mitgliedervorteile
  • Zusendung von Marketing ohne Zustimmung auf der Grundlage früherer Einkäufe bei uns, wenn wir von dieser Möglichkeit gemäß dem dänischen Gesetz über Marketingpraktiken Gebrauch machen.
  • Nachverfolgung des "verlorenen Warenkorbs", wenn Sie Ihre Zustimmung dazu gegeben haben.
  • Statistiken und Analysen


Grundlage für die Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der folgenden Grundlage:

  • Berechtigte Interessen: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, uns Ihnen gegenüber zu vermarkten, wenn keine Einwilligung erforderlich ist, sowie auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, Statistiken und Analysen durchführen zu können, um unsere Dienstleistungen zu entwickeln und zu verbessern (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Allgemeinen Datenschutzverordnung).

  • Vertragliche Verpflichtungen: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um den mit Ihnen abgeschlossenen Kaufvertrag zu erfüllen, einschließlich der Lieferung der bestellten Waren, der Bearbeitung von Auftragsbestätigungen, Reklamationen, Rücksendungen usw. (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung).

  • Einwilligung: Wir verfolgen den verlorenen Warenkorb auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutzgrundverordnung).

Dauer der Speicherung
Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit Einkäufen im Webshop von Lindbergh registriert werden, werden bis zu 6 Jahre lang gespeichert. Die Aufbewahrungsfrist wird auf der Grundlage der Aufbewahrungspflicht in § 12 des dänischen Buchführungsgesetzes festgelegt.

Die Daten können jedoch in anonymisierter Form verarbeitet und länger gespeichert werden, oder wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

2.4. Newsletter(s)

Arten von personenbezogenen Daten
Lindbergh erhebt, verarbeitet und speichert Ihre personenbezogenen Daten für Marketingzwecke, wenn Sie sich für unsere(n) Newsletter anmelden. Wir können die folgenden Arten von personenbezogenen Daten über Sie erheben, verarbeiten und speichern:

  • Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Adresse
  • Ihre Einwilligung
  • Klickverhalten auf der Website und in zugesandtem Material
  • Bestellhistorie, einschließlich früherer Korrespondenz
  • Ihre Präferenzen, z.B. bevorzugte Materialien

Die Zwecke der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten können für die folgenden Zwecke verarbeitet werden:

  • Gezieltes Marketing, u. a. durch Versendung von personalisierten E-Mails, SMS-Nachrichten und Newslettern mit u. a. aktuellen Mitgliedervorteilen und Angeboten.
  • Auswertungen und Statistiken


Grundlage für die Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf einer oder mehreren der folgenden Grundlagen:

  • Berechtigte Interessen: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Analysen und Statistiken beruht auf unseren berechtigten Interessen an der Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutzgrundverordnung).

  • Einwilligung: Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke des Direktmarketings, einschließlich des Versands von Newslettern, wenn Sie zuvor Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu gegeben haben (§ 10 Absatz 1 des dänischen Gesetzes über Marketingpraktiken und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutzgrundverordnung).

Dauer der Speicherung
Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie Ihre Zustimmung zum Erhalt von Newslettern aktiv ist.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese über den Link am Ende jeder E-Mail abbestellen, oder Sie schreiben an: customerservice@lindberghfashion.com. Der Widerruf Ihrer Einwilligung hat jedoch keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die dem Widerruf vorausgegangen ist.

Wir bewahren die Dokumentation Ihrer Zustimmung zu Marketingzwecken zwei Jahre lang ab dem Zeitpunkt auf, an dem Sie Ihre Zustimmung zum Erhalt von Direktmarketingmaterial widerrufen haben. Die Aufbewahrungsfrist wird auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses festgelegt, dokumentieren zu können, dass wir Direktwerbung in Übereinstimmung mit geltendem Recht versandt haben (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO).

2.5 Chat-Funktion, Kundendienst und sonstige Kommunikation

Arten von personenbezogenen Daten
Wenn Sie unsere Chat-Funktion auf der Website nutzen, unseren Kundenservice kontaktieren oder anderweitig mit uns kommunizieren, einschließlich über soziale Medien, verarbeiten wir die folgenden Arten von personenbezogenen Daten über Sie:

  • Name, E-Mail Adresse, Telefonnummer
  • Gegenstand Ihrer Anfrage, z.B. Bestell- und Zahlungsinformationen
  • Datum Ihrer Anfrage
  • Andere Informationen, die Sie im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage angeben. Wir bitten Sie, uns keine sensiblen personenbezogenen Daten oder Personenstandsdaten zu übermitteln, es sei denn, sie sind für die Bearbeitung Ihrer Anfrage unbedingt erforderlich. Wenn Sie uns sensible Daten oder die Personenstandsnummer per E-Mail übermitteln, sollten diese Informationen in stark verschlüsselter Form gesendet werden.

Zweck der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Bearbeitung Ihrer Anfrage und eventueller Aufträge
  • Wahrung Ihrer etwaigen Rechte
  • Allgemeine Kommunikation
  • Statistiken und Analysen

Grundlage für die Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten je nach Art Ihrer Anfrage auf der folgenden Grundlage.

  • Berechtigte Interessen: Wir können Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Bearbeitung Ihrer Anfrage, der Kommunikation mit Ihnen und der Entwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen verarbeiten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO).

  • Vertragliche Verpflichtungen: Wenn Ihre Anfrage den (möglichen) Abschluss eines Vertrags betrifft, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO).

Dauer der Speicherung
Wie lange wir die Korrespondenz mit Ihnen speichern, hängt vom Inhalt Ihrer Anfrage ab. In der Regel speichern wir die Korrespondenz nicht länger als 3 Jahre, es sei denn, wir müssen die Korrespondenz über einen längeren Zeitraum dokumentieren können.

Buchhaltungsunterlagen, einschließlich personenbezogener Daten, zu deren Aufbewahrung wir nach dem dänischen Buchführungsgesetz verpflichtet sind, werden bis zu 6 Jahre lang aufbewahrt.

3. Wenn Sie unsere physischen Räumlichkeiten besuchen

Wenn Sie uns an unseren physischen Standorten, einschließlich unserer Geschäfte, Büros und Lager, besuchen, kann Lindbergh Ihre personenbezogenen Daten über CCTV verarbeiten. Wo Videoüberwachungsanlagen installiert sind, wird eine deutliche Beschilderung angebracht.

Arten von personenbezogenen Daten
Wenn Sie unsere physischen Standorte besuchen, verarbeiten wir die folgenden Arten von personenbezogenen Daten über Sie:

  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs
  • Foto- und Videomaterial im Zusammenhang mit der Videoüberwachung


Zweck der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden zu den folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Zur Gewährleistung und Aufrechterhaltung der Sicherheit unserer Büro- und Lagerräume
  • Vorbeugung und Aufklärung von Straftaten
  • Wartung der ankommenden Lastkraftwagen


Grundlage für die Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der folgenden Grundlage:

  • Berechtigte Interessen: Wir stützen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unsere berechtigten Interessen am Schutz unserer physischen Räumlichkeiten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO). Informationen über Straftaten, die über die Videoüberwachung gesammelt wurden, werden ebenfalls auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Aufklärung von Straftaten verarbeitet (Artikel 8 Absatz 3 des dänischen Datenschutzgesetzes).

Dauer der Speicherung
Aufzeichnungen aus der Videoüberwachung, die zu Zwecken der Verbrechensverhütung gemacht wurden, werden spätestens 30 Tage nach der Aufzeichnung gelöscht oder anonymisiert, es sei denn, es ist notwendig, dass Lindbergh die Aufzeichnungen zum Zwecke der Bearbeitung eines bestimmten Streitfalls, z.B. im Zusammenhang mit der Aufklärung einer Straftat, speichert.

Offenlegung
Bei Straftaten oder dem Verdacht auf Straftaten können die Aufzeichnungen an die Polizei weitergegeben werden. Die Überwachungskameras von Lindbergh sind im Polizeikameraregister registriert. Eine Weitergabe kann auch erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

4. Wenn Sie eine Kontaktperson bei einem Lieferanten, Geschäftspartner usw. sind.

Wenn Sie beruflich mit Lindbergh zusammenarbeiten, z. B. als Inhaber eines Einzelunternehmens oder als Kontaktperson bei einem unserer Lieferanten oder anderen Geschäftspartnern, können Sie hier mehr über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten lesen.

Arten von personenbezogenen Daten
Lindbergh kann die folgenden Arten von personenbezogenen Daten über Sie erheben, verarbeiten und speichern:

  • Name, Unternehmen, Berufsbezeichnung
  • Ihre berufsbezogenen Kontaktinformationen, z. B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Adresse
  • Vertragliche Informationen wie Bestellungen, Rechnungen, Verträge und andere Vereinbarungen zwischen Ihrem Unternehmen (oder Ihrem Arbeitgeber) und Lindbergh, die z. B. Ihre Kontaktinformationen enthalten können

Wir können die oben genannten Informationen direkt von Ihnen (hauptsächlich durch E-Mails und andere Korrespondenz mit Ihnen) oder von Ihrem Arbeitgeber erhalten. Wir verarbeiten Ihre Daten, wenn Ihr Unternehmen oder das Unternehmen, für das Sie arbeiten, einen Vertrag mit Lindbergh abschließt, wenn Sie Interesse an unseren Produkten gezeigt haben, z. B. durch die Weitergabe Ihrer Kontaktdaten an uns oder im Rahmen einer anderen Zusammenarbeit. 

Zwecke der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten können zu den folgenden Zwecken verarbeitet werden:

  • Verwaltung von beruflichen Kooperationen, einschließlich der Erfüllung von Vereinbarungen
  • Statistiken und Analysen

Grundlage für die Verarbeitung
Lindbergh verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten hauptsächlich auf einer oder mehreren der folgenden Grundlagen:

  • Vertragliche Verpflichtungen: In bestimmten Fällen ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Erfüllung eines Vertrags erforderlich, an dem Sie beteiligt sind (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO).
  • Berechtigte Interessen: Wir können Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Verwaltung des Tagesgeschäfts, einschließlich der Verwaltung unserer Rechte und Pflichten im Rahmen der Vereinbarungen usw., die wir mit unseren Geschäftspartnern geschlossen haben, verarbeiten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO).


Dauer der Speicherung
Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit geschäftlichen Kooperationen werden in der Regel bis zu 6 Jahre nach Beendigung der Vereinbarung oder der Zusammenarbeit gespeichert, es sei denn, es liegen besondere Erwägungen vor, die eine längere Speicherdauer rechtfertigen.

5. Wenn Sie unsere Social-Media-Profile besuchen

Unsere Social-Media-Profile und -Seiten enthalten einen Link zu dieser Datenschutzrichtlinie, und Sie können daher in diesem Abschnitt mehr über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch unserer Social-Media-Profile lesen.

Einige Geschäfte, die unabhängig unter dem Lindbergh-Namen und -Logo operieren, verwalten ihre Social-Media-Profile und -Seiten selbst. Für weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Seiten verweisen wir auf die Informationen und Kontaktdaten auf der jeweiligen Seite.


Lindbergh und die Anbieter sozialer Medien sind gemeinsam Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die im Zusammenhang mit Ihrem Besuch des Profils oder der Seite von Lindbergh in den einzelnen sozialen Medien erhoben werden.

Wir haben Profile oder Seiten in den folgenden sozialen Medien:

  • Facebook (Meta Platforms Ireland Ltd.)
    • Die Datenschutzrichtlinien von Facebook finden Sie hier
    • Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen auf Facebook hier anpassen
  • YouTube (Google LLC)
    • Die Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie hier
    • Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen auf YouTube hier anpassen 
  • LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company)
    • Die Datenschutzrichtlinien von LinkedIn finden Sie hier
    • Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen auf LinkedIn hier anpassen 
  • Instagram (Meta Platforms Ireland Ltd.)
    • Die Datenschutzrichtlinien von Instagram finden Sie hier
    • Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen auf Instagram hier anpassen 
  • TikTok (TikTok Technology Limited)
    • Die Datenschutzrichtlinien von TikTok finden Sie hier
    • Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen auf TikTok hier anpassen 
  • WhatsApp (WhatsApp LLC)
    • Die Datenschutzrichtlinien von WhatsApp finden Sie hier
    • Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen auf WhatsApp hier anpassen

Arten von personenbezogenen Daten
Wenn Sie unsere Social-Media-Profile besuchen oder mit ihnen interagieren, können Lindbergh und der Social-Media-Anbieter die folgenden Arten von personenbezogenen Daten über Sie erfassen, verarbeiten und speichern:

  • Informationen, die in Ihrem Profil verfügbar sind, einschließlich Ihres Namens, Geschlechts, Familienstands, Arbeitsplatzes, Ihrer Interessen und Ihrer Stadt
  • Ob Sie unser Profil "geliked" oder mit anderen Reaktionen versehen haben
  • Kommentare, die Sie zu unseren Beiträgen hinterlassen, auch im Zusammenhang mit Gewinnspielen
  • dass Sie unser Profil besucht haben

Zwecke der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken:

  • Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Profile und Social-Media-Seiten
  • Statistiken und Analysen
  • Um mit Ihnen zu kommunizieren, wenn Sie einen Beitrag kommentieren, eine Bewertung abgeben oder uns eine Nachricht senden
  • Marketing im Allgemeinen, einschließlich der Organisation von Wettbewerben
  • Rekrutierung

Die Anbieter sozialer Medien verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten u. a. für folgende Zwecke

  • Verbesserung ihres Werbesystems
  • Um Lindbergh mit Statistiken zu versorgen, die die Social-Media-Anbieter u.a. auf der Grundlage Ihres Besuchs auf unseren Profilen und Seiten erstellen
  • Werbung und Personalisierung der Aktivitäten auf der Website

Grundlage für die Verarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf der folgenden Rechtsgrundlage:

  • Berechtigte Interessen: Wir stützen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unsere berechtigten Interessen, mit Ihnen über unsere Social-Media-Profile zu kommunizieren und uns zu vermarkten, sowie auf unser berechtigtes Interesse, unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO).

Die Anbieter sozialer Medien stützen sich bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf ihre berechtigten Interessen, einschließlich ihres Interesses an der Verbesserung ihres Werbesystems und der Bereitstellung von Statistiken für Lindbergh, die der Anbieter sozialer Medien beispielsweise auf der Grundlage Ihres Besuchs auf unserem Profil oder unserer Seite in den sozialen Medien erstellt. Darüber hinaus haben die Anbieter sozialer Medien ein berechtigtes Interesse daran, einen innovativen, personalisierten, sicheren und rentablen Dienst anzubieten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO).

  • Einwilligung: Die Anbieter sozialer Medien verarbeiten bestimmte Ihrer personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit Ihrer Einwilligung, die Sie jederzeit über Ihre Datenschutzeinstellungen in den sozialen Medien widerrufen können (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO).

Aufbewahrungsfrist

Wir ermutigen Sie, Kommentare, Likes und andere Interaktionen, die Sie auf unserem Profil hinterlassen haben, zu löschen, wenn Sie nicht mehr möchten, dass diese auf unseren Seiten erscheinen. Lindbergh löscht solche öffentlich zugänglichen Interaktionen nicht.

Wenn Sie mit uns über die Nachrichtenfunktion auf sozialen Medien kommunizieren, verweisen wir auf Abschnitt 2.5.

Wie lange die Anbieter der einzelnen sozialen Medien Ihre personenbezogenen Daten speichern, entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter.

Mit wem teilen die Anbieter sozialer Medien Ihre personenbezogenen Daten?
Die Anbieter sozialer Medien können Ihre personenbezogenen Daten unter anderem an die folgenden Kategorien von Empfängern weitergeben:

  • Andere Unternehmen der Gruppe, zu der der Social-Media-Anbieter gehört
  • Extern mit Partnern, die Analyse- und Forschungsdienste anbieten
  • Werbetreibende
  • Andere Personen, die unser Profil oder unsere Seite in den sozialen Medien besuchen (soweit Ihre Informationen öffentlich zugänglich sind)
  • Forscher und andere Akademiker


Weitere Informationen darüber, mit wem die Anbieter sozialer Medien Ihre personenbezogenen Daten teilen, finden Sie in den Datenschutzrichtlinien der einzelnen Anbieter. Die Anbieter sozialer Medien können Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen an Empfänger außerhalb der EU/des EWR übermitteln. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzrichtlinien der einzelnen Anbieter.

6. Wenn Sie sich um eine Stelle bei Lindbergh bewerben

Wenn Sie sich über unser Einstellungsportal auf eine Stelle bei Lindbergh bewerben, können Sie in diesem Abschnitt mehr über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Einstellungsprozess lesen.

Wir empfehlen Ihnen, in Ihrer Bewerbung keine Personenstandsnummer und keine sensiblen personenbezogenen Daten anzugeben, wie z. B. personenbezogene Daten, die Aufschluss über Rasse oder ethnische Herkunft, Religion, Gewerkschaftszugehörigkeit, Sexualität oder Gesundheit geben.

Arten von personenbezogenen Daten
Lindbergh kann die folgenden Arten von personenbezogenen Daten über Sie erheben, verarbeiten und speichern:

  • Kontaktinformationen wie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer
  • Informationen, die in der Bewerbung, dem Lebenslauf und etwaigen Anhängen enthalten sind
  • Relevante Informationen, die im Internet und in sozialen Medien öffentlich zugänglich sind, insbesondere Informationen über frühere Beschäftigungen, Tätigkeiten, Kompetenzen, Leistungen und das allgemeine Erscheinungsbild
  • Ergebnisse von Persönlichkeitstests, sofern Sie diese absolviert haben
  • Strafregisterauszug, falls für die Stelle, auf die Sie sich beworben haben, erforderlich
  • Referenzen von früheren und/oder aktuellen Arbeitgebern, die Sie in Ihrer Bewerbung angegeben haben oder mit deren Kontaktaufnahme wir einverstanden sind

Zweck der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden verwendet, um zu beurteilen, ob wir Ihnen eine Stelle bei Lindbergh anbieten möchten.

Grundlage für die Verarbeitung

Lindbergh verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf einer oder mehreren der unten genannten Grundlagen:

  • Berechtigte Interessen: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Beurteilung, ob wir Ihnen eine Stelle anbieten möchten, auch auf der Grundlage einschlägiger öffentlich zugänglicher Informationen im Internet und in sozialen Medien (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutzgrundverordnung).

  • Einverständnis: Wenn wir Referenzen von früheren und/oder aktuellen Arbeitgebern einholen möchten, die Sie nicht in Ihrer Bewerbung angegeben haben, werden wir dies nur tun, wenn wir Ihre Einwilligung haben (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutzgrundverordnung). Wenn wir im Rahmen unserer Beurteilung Einsicht in Ihr Strafregister nehmen müssen, werden wir Sie um Ihre Zustimmung bitten (Artikel 8 Absatz 3 des Datenschutzgesetzes).

Aufbewahrungsfrist

Wenn wir Ihnen eine Stelle bei Lindbergh anbieten können, werden Ihre Bewerbung und andere relevante personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit dem Einstellungsverfahren erhoben wurden, in Ihrer Personalakte bei uns gespeichert.

Wenn wir Ihnen leider keine Stelle anbieten können, werden wir Ihre personenbezogenen Daten bis zu 6 Monate nach unserer Absage aufbewahren, es sei denn, Sie haben in eine längere Speicherung eingewilligt.

Sie können Ihre Zustimmung, die Sie im Rahmen unseres Einstellungsverfahrens gegeben haben, jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung hat Auswirkungen auf die künftige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Einwilligung vor dem Widerruf beruht. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen möchten, kontaktieren Sie uns bitte wie unten angegeben.

Strafregisterauszüge werden unverzüglich gelöscht, nachdem wir sie überprüft haben.

7. Wenn Sie unser Whistleblower-Programm nutzen

Zweck unseres Whistleblower-Programms

Verdachtsfälle von Fehlverhalten und Verstöße gegen geltendes Recht oder interne Richtlinien können über unser Whistleblower-Programm gemeldet werden.

Wenn eine Meldung gemacht wird, verarbeiten wir personenbezogene Daten der betroffenen Personen, die Teil der Meldung sind (d.h. der Absender der Meldung, die gemeldete Person und andere beteiligte Dritte), zum Zweck der Bearbeitung und Untersuchung der Meldung.

Wenn Sie einen mutmaßlichen Verstoß melden, bleibt diese Meldung vertraulich und auf Wunsch auch anonym. Sie sollten jedoch in jedem Fall eine E-Mail-Adresse angeben, unter der Sie kontaktiert werden können, da wir möglicherweise zusätzliche Informationen über den Verstoß benötigen, um die Angelegenheit ordnungsgemäß bearbeiten zu können.

Arten von personenbezogenen Daten
Wir können die folgenden personenbezogenen Daten über die gemeldete Person verarbeiten:

  • Name, Position, Kontaktangaben und gemeldete Informationen
  • Beschreibung des mutmaßlichen Verstoßes

Die folgenden personenbezogenen Daten können über andere in der Meldung genannte Dritte verarbeitet werden:

  • Name, Position, Kontaktangaben und andere gemeldete Informationen

Zweck der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden zu den folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Verwaltung des Whistleblower-Programms
  • Bearbeitung der gemeldeten Vorfälle, einschließlich der Klärung möglicher Straftaten

Grundlage für die Verarbeitung

Lindbergh verarbeitet die personenbezogenen Daten auf der folgenden Grundlage.

  • Berechtigte Interessen: Wir können Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an der Untersuchung gemeldeter Vorfälle verarbeiten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Allgemeinen Datenschutzverordnung).

  • Gesetzliche Verpflichtung: Da Lindbergh gesetzlich verpflichtet ist, ein Hinweisgebersystem zu unterhalten, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, um unserer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der DSGVO).

Dauer der Speicherung

Wir speichern die personenbezogenen Daten so lange, wie es für die Bearbeitung der spezifischen Meldungen erforderlich ist.

8. Weitergabe an andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche und Beauftragung von Datenverarbeitern

Zur Erfüllung der oben genannten Zwecke können wir Dritten, die auf der Grundlage eines Vertragsverhältnisses mit Lindbergh entsprechende Dienstleistungen erbringen, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten gewähren. Dabei kann es sich z.B. um IT-Lieferanten, Mail- und Marketing-Anbieter und IT-Lösungsanbieter handeln. Diese Dienstleister werden personenbezogene Daten nur gemäß unseren Anweisungen im Rahmen von Datenverarbeitungsverträgen verarbeiten.

Wie in den vorangegangenen Abschnitten beschrieben, kann Lindbergh Ihre personenbezogenen Daten auch an Partner weitergeben, u. a. in den Bereichen soziale Medien, Werbung und Analyse. Der Zweck dieser Weitergabe ist die gezielte und personalisierte Werbung für Sie über unsere Websites oder die Websites von Dritten.   

Im Zusammenhang mit der Entwicklung von Lindbergh kann sich die Unternehmensstruktur ändern, z. B. durch einen vollständigen oder teilweisen Verkauf des Unternehmens. Im Falle einer teilweisen Übertragung von Vermögenswerten, die personenbezogene Daten enthalten, ist die Rechtsgrundlage für die damit verbundene Übertragung personenbezogener Daten in der Regel Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Allgemeinen Datenschutzverordnung, da Lindbergh ein berechtigtes Interesse an der Übertragung von Teilen seiner Vermögenswerte und an geschäftlichen Veränderungen hat.

Abgesehen von den oben beschriebenen Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten im Allgemeinen nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben. Unter bestimmten Umständen und in Übereinstimmung mit dem Gesetz (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Allgemeinen Datenschutzverordnung) kann es jedoch erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten an folgende Stellen weiterzugeben: Polizei, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Gerichte, Behörden und potenzielle Käufer.

Werden Ihre personenbezogenen Daten an Datenverarbeiter oder für die Datenverarbeitung Verantwortliche übermittelt, die in Ländern außerhalb der EU/des EWR ansässig sind, die kein angemessenes Schutzniveau bieten, erfolgt eine solche Übermittlung auf der Grundlage der Standardverträge der Europäischen Kommission oder einer anderen rechtmäßigen Grundlage für die Übermittlung gemäß Kapitel V der Datenschutz-Grundverordnung. Wenn Sie Fragen haben oder mehr über bestimmte Übermittlungen, einschließlich der Übermittlungsgrundlage, wissen möchten, können Sie uns jederzeit per E-Mail kontaktieren: customerservice@lindberghfashion.com.

9. Ihre Rechte

  • Sie haben das Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten
  • Sie haben das Recht, der Erhebung und Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen
  • Sie haben das Recht auf Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, vorbehaltlich bestimmter gesetzlicher Ausnahmen, darunter das dänische Buchführungsgesetz
  • Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken.
  • Unter bestimmten Umständen können Sie auch eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Übermittlung der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten an einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verlangen (Datenübertragbarkeit)
  • Sie können eine eventuell erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Wir löschen dann Ihre personenbezogenen Daten, sofern wir sie nicht auf einer anderen Grundlage weiterverarbeiten können. Sie können sich von unserem Newsletter abmelden, indem Sie den Link am Ende des Newsletters anklicken.

10. Links zu anderen Websites usw.

Unsere Website kann Links zu anderen Websites oder zu integrierten Websites enthalten. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt der Websites anderer Unternehmen oder für deren Praktiken bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Wenn Sie andere Websites besuchen, sollten Sie die Datenschutzrichtlinien des Eigentümers und andere relevante Richtlinien lesen.

11. Fragen und Beschwerden

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben oder sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns beschweren möchten, können Sie sich jederzeit per E-Mail oder Telefon an Lindbergh wenden.

PWT Group A/S
CVR-nr. 31081610
Gøteborgvej 15-17
9200 Aalborg SV, Dänemark
E-mail: customerservice@lindberghfashion.com
Telefon: +45 72 45 44 43

Wenn Ihre Beschwerde von uns nicht gelöst wird und Sie die Angelegenheit weiterverfolgen möchten, können Sie sich an die dänische Datenschutzbehörde wenden. Die Kontaktdaten der dänischen Datenschutzbehörde finden Sie unter diesem Link. Alternativ können Sie auch schreiben an: dt@datatilsynet.dk.

Aktualisiert am 11. Januar 2023